Denis Bartelt, CEO und Mitgründer von STARTNEXT: „Die Crowd kann den Erfolg einer Gründung durch ihr Marktverhalten besser voraussagen, als eine Businessplan-Analyse“

Seit 5 Jahren betreibt die Universität Kassel gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung die Plattform UNIKAT-Crowdfunding, eine eigene Seite auf Startnext, auf der ausschließlich Projekte der Region Kassel vorgestellt und finanziert werden. Im Beitrag beschreibt Denis Bartelt, CEO und Mitbegründer von Startnext die Anfänge der ersten Crowdfunding-Plattform in Deutschland und die Bedeutung von Crowdfunding für Startups. Startnext weiterlesen…

Prof. Dr. Bernhard Sick: „Ich bin häufig überrascht, was alles möglich ist.“

Prof. Dr. Bernhard Sick ist Leiter des Fachgebietes Intelligente Eingebettete Systeme an der Universität Kassel. Sein Lehrstuhl im Fachbereich Elektrotechnik/Informatik entwickelt und erforscht innovative Techniken, die die „maschinelle Intelligenz“ von technischen Systemen erhöhen. Im Blogbeitrag erzählt er, weshalb sein Fachbereich hohes Ausgründungspotential bietet und wo er Anwendungsfelder für innovative Ideen sieht. Mein Fachgebiet hat mehrere weiterlesen…

eta|opt – Greifen mithilfe von Wärme und Kälte: Neuartiges System kann Fabriken effizienter machen

TEXT: SEBASTIAN MENSE Bildnachweis: HA Hessen Agentur GmbH / Jan Michael Hosan Wissenschaftler der Universität Kassel haben gemeinsam mit einer Ausgründung aus der Hochschule ein Produkt entwickelt, das bestimmte Abläufe in automatisierten Fabriken effizienter machen kann. Das Produkt ist beispielhaft für die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Start-ups in der nordhessischen Großstadt. Der sogenannte Polygreifer weiterlesen…

Leichter, günstiger, schneller und besser – Die Geschichte hinter den Getrieben von REVOLUTE

TEXT: JAANA KISTNER Vor drei Jahren war Daniel Schlereth, Maschinenbau-Absolvent der Uni Kassel, mit Freunden auf einer Fahrradtour, als seine Kettenschaltung immer wieder hakte. Der Ärger über diesen Zustand zog eine Recherche über Alternativen auf dem Markt mit sich. „Probleme mit der Schaltung sollten einfach nicht vorkommen“ und so begann er über alternative Bauweisen eines weiterlesen…

Bei Geld hört die Freundschaft auf? Muss sie nicht

Vier Kasseler Projekte haben vergangenes Jahr ein Hessen Ideen-Stipendium gewonnen. Mit dabei: Die Payment-App Zazter. TEXT David Wüstehube Unternehmungen mit Freunden sind die schönsten Erinnerungen. Urlaub, Roadtrips, Festivals – geteilte Freude ist doppelte Freude. Der Haken: Auch die schönen Dinge im Leben kosten oft Geld. Schnell fragt man sich: Wer zahlt wie viel? Wer streckt weiterlesen…

Arakne – Ins Netz gegangen

Aufgezeichnet von David Wüstehube. Foto: Team Arakne Sieben Freunde, 15 Jahre Entwicklungszeit, 1.500 Euro aus Crowdfunding und eine Geschäftsidee: Das Ergebnis dieser Rechnung ist „Arakne“, ein Pen & Paper-Rollenspiel, das der Phantasie der Spielerinnen und Spieler keine Grenzen setzt. Bei dem Projekt dabei: ein Alumnus der Uni Kassel. Der Absolvent der Nanostrukturwissenschaften der Uni Kassel weiterlesen…

Was mich antreibt: Postdoc-UNIKAT-Fellow Andrea Dührkoop

Aufgezeichnet von David Wüstehube. Foto: David Wüstehube. Wasser spendet Leben. Auf keinem Kontinent weiß man das besser als in Afrika. Wie man Wasser sparsam und effizient einsetzt, ist für die Menschen auf der anderen Seite des Mittelmeers häufig nicht nur eine Frage der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Es ist eine Frage, die über Hunger und weiterlesen…

Was ist neu am High-Tech Gründerfonds III?

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist der größte und aktivste Frühphaseninvestor Deutschlands. Inzwischen ist der HTGF mit seinem dritten Fonds gestartet und hat dabei die Möglichkeiten der Finanzierung angepasst: Seit Herbst gibt es bis zu drei Millionen Euro pro Unternehmen. Außerdem können nun Startups, die bis zu drei Jahre alt sind, finanziert werden. Tobias Hasenjäger, Investmentmanager weiterlesen…

HydroNeo als Finalist unter den besten Ideen Hessens

Am Donnerstag, 9. November 2017 pitcht das Kasseler Gründerteam HydroNeo vor der Jury des HESSEN IDEEN Wettbewerbs. Die vier entwickeln ein umfassendes Internet of Things-System für Aquakultur-Management. Die Idee überzeugte bereits die EXIST-Jury: Seit Juli 2017 bekommen Werapol, Daniel und Fabian ein EXIST-Stipendium sowie Sachmittel- und Coachingmittel, um ihre Idee weiterzuentwickeln und den Markteintritt vorzubereiten. weiterlesen…

Einkaufen ohne Plastikmüll

Helen Neuwirth hat in der Südstadt einen Unverpackt-Laden eröffnet – mit Hilfe von Crowdfunding. Text und Fotos: Pamela De Filippo Über 17 Millionen Tonnen Verpackungsmüll fallen jedes Jahr in Deutschland an. Zu viel, findet Helen Neuwirth. Ende August eröffnete die 22-Jährige deshalb den ersten Unverpackt-Laden Kassels. Dort können die Kunden Getreide, Hülsenfrüchte, Nudeln und andere weiterlesen…