Schutzrechte: Wie Startups das Thema für sich nutzen können

Dr. Loretta Huszák, Dozentin aus Budapest, ist Expertin für das Thema Schutzrechte. Sie nutzt ERASMUS+ zu einem zweiwöchigen Austausch mit Kollegen_innen bei UniKasselTransfer. Ich habe mit ihr über die Bedeutung einer IP-Strategie für Startups gesprochen, also über das Management von geistigem Eigentum (Marken, Patente, Know-how etc.). Sie beschäftigen sich u.a. mit der Bedeutung von IP weiterlesen…

Thomas Landgraf – Seid vorbereitet: expect the unexpected!

Das Kasseler Unternehmen enercast bereitet im German Accelerator den US-Markteintritt vor. Gründer Thomas Landgraf erzählt, warum sie nach San Francisco gehen und gibt Tipps für die Bewerbung German Accelerator – Ja oder Nein? Eine Frage muss man sich immer stellen: Ist mein Produkt für den deutschen oder europäischen Markt geeignet oder sogar für den Weltmarkt? weiterlesen…

Climate-KIC Accelerator- ein Baustein, um Deine Cleantec-Idee weiterzuentwickeln

Du willst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Noch bis zum 6. Februar 2017 können sich Cleantec-Startups für Stipendien und Coaching bewerben! Bislang wurden bereits fünf Teams aus der Universität Kassel durch das EU-finanzierte Programm unterstützt. Dazu gehören etaOpt, Betterspace, Prosumergy und aktuell Rexometer und Infinte Fingers. Ich habe Christopher von Prosumergy gefragt, wen der Climate-KIC weiterlesen…

Vier Jahre RSO Shift – wo steht das Team um den tragbaren solarbetriebenen LifeShift Sterilizer heute?

Viele Menschen in ländlichen Entwicklungsregionen infizieren sich bei Operationen aufgrund nicht steriler Operationsbestecke. Philipp, Raphael und Martin, die drei Gründer von RSO Shift entwickeln moderne Medizintechnikprodukte zur sicheren Versorgung von Patienten in allen Regionen der Welt. Da die Entwicklung und Zulassung von Medizingeräten extrem komplex ist, bedarf die Umsetzung einer langen Forschungs- und Entwicklungszeit, die weiterlesen…

Beim Mountainbiken kam die Gründungsidee

Heute haben wir uns mit Daniel und Patrick vom Team REVOLUTE in der Gründeretage getroffen. Die beiden sind zwei der insgesamt fünf Teammitglieder. Beide bekommen seit November 2016 das EXIST-Gründerstipendium. Daniel hat seinen Master am FB15 abgeschlossen, Patrick hat Internationales Logistikmanagement in Holland studiert. Für die Zeit des Stipendiums stellt die Universität Kassel ihnen ein weiterlesen…

FAIL – aus Fehlern lernen: Interview mit Alexandra Holz

Zur Person: Alexandra Holz, 45 Jahre alt, Studium Architektur 1999 bis 2006, Gründung der 1. Firma Holz Massivblockhaus 1994 – 2006, Weiterbildung WebDesignerin / WebDeveloperin, 2012 Gründung des Grafikbüros Querwerk im SciencePark Kassel. Warum bist Du Unternehmerin geworden? Weil ich eine Idee hatte, die ich unbedingt umsetzen wollte. Die erste eigene Firma war einer der weiterlesen…

„Raum 230 GbR“ – Geschichten in 45 Sekunden

„Raum 230 GbR“ produziert Animationsfilme mit schlichten, teils poetischen Bildern. In Raum 230 an der Kunsthochschule sitzen Studierende zusammen, um Projekte zu bearbeiten. Hier haben sich auch Dennis Stein-Schomburg (30) und Martin Schmidt (33) kennengelernt. Die beiden sind Absolventen der Trickfilmklasse und haben gemeinsam ein erfolgreiches Startup aufgezogen. Ihre Filmprojekte laufen inzwischen weltweit auf Festivals weiterlesen…

Köpfe: Prof. Dr. Guido Bünstorf: „Unternehmerisch denken und handeln ist ein MUSS in fast allen Berufen“

Sie forschen schon seit vielen Jahren über die Bedeutung von Ausgründungen für die regionale Wirtschaftspolitik. Wieso ist Ihnen das Thema so wichtig? Weil es – das zeigen unsere Forschungen – wichtig für die regionale Wirtschaftsentwicklung ist. Und weil wir dabei zugleich einiges darüber lernen, was Unternehmen erfolgreich macht. Sollten alle Studierenden Lehrveranstaltungen im Bereich „Unternehmerisches weiterlesen…

FAIL – aus Fehlern lernen – Interview mit Ridvan Kücük

Heute stellen wir Euch Ridvan Kücük im Interview vor: Zur Person: 57 Jahre alt, davon die ersten 5 Jahre in Istanbul und die restlichen 52 in Berlin, Abitur und Studium Architektur und Rechtswissenschaften in Berlin. Während des Studiums Gründung eines kollektiv verwalteten Vereins, die Sozialplanungsleistungen im Rahmen der Stadtplanung für die öffentliche Hand erbracht hat; weiterlesen…

Jasmina – als Pioneer nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln

Was macht eigentlich… Jasmina aus Slowenien beim UNIKAT-Lab? Jasmina ist als Pioneer nach Kassel gekommen, um vier Wochen beim UNIKAT-Lab mitzuarbeiten.  Das Programm „Pioneers into Practice“ bietet Fachleuten aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung Hospitanzen in ganz Europa an, um den Innovationsprozess im Bereich Klimawandel und Klimaschutz zu unterstützen. In diesem Jahr durchlaufen 17 Deutsche 4-6 weiterlesen…