Startup REVOLUTE: 5 Tipps für Entrepreneure

“MEET THE ENTREPRENEURS: REVOLUTE” Was können junge Gründungsteams von erfahreneren lernen? Welche Learnings geben die Gründer Daniel Schlereth und Patrick Harms anderen Gründerinnen und Gründern auf dem Weg? Während der von der Gründungsberatung der Unversität Kassel organisierten Veranstaltung gab das Startup REVOLUTE jungen EXIST-Gründungsteams eigene Erfahrungen weiter und diskutierte über Herausforderungen und Erfolgsfaktoren bei der weiterlesen…

6 Voraussetzungen, die euer Projekt erfüllen sollte, wenn ihr euch für ein EXIST-Gründerstipendium bewerbt

Du hast an deiner Hochschule oder Forschungseinrichtung eine innovative Geschäftsidee entwickelt und willst wissen, ob du dich für ein EXIST-Gründerstipendium bewerben sollst. In der Gründungsberatung der Universität Kassel haben wir schon  50 erfolgreiche EXIST-Projekte betreut. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Stipendium wird über die Hochschulen oder Forschungseinrichtungen beim weiterlesen…

“Woran erkenne ich, ob eine unternehmerische Idee gut ist?”

Patrick Steller ist Partner der Dark Horse GmbH, einer Innovationsagentur in Berlin, die neben Innovationsberatung, Trainings und Weiterbildungen, auch das Design und die Entwicklung von innovativen Produkten, Services und Arbeitsumgebungen anbietet. Herr Steller, was raten Sie Studierenden und Wissenschaftler*innen, die eine unternehmerische Idee verwirklichen möchten? Woran erkenne ich, ob eine Idee gut ist? An guten weiterlesen…

German Accelerator – Macht euch so früh wie möglich Gedanken über die globale Expansion

Dr. Edgar-John Vogt ist Company Scout beim German Accelerator. Im Interview gibt er einen Einblick in die Programme und erzählt, welche Teams den größten Mehrwert bei der Teilnahme haben. 1. Was macht der German Accelerator? Der German Accelerator unterstützt die vielversprechendsten deutschen Startups bei der internationalen Expansion. An den Innovationsstandorten San Francisco, Silicon Valley, New weiterlesen…

“Paul Wind” – Crowdfunding-Kampagne um Debütalbum zu finanzieren

Ippolit, Absolvent der Kunsthochschule Kassel, hat im Frühjahr 2016 unter seinem Künstlernamen “Paul Wind” eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Mit dem Geld seiner Unterstützer wollte er die Produktion seines ersten Albums finanzieren. 

Insgesamt brauchte er dafür 5.000 Euro Fundingsumme. Ippolit bot seinen Unterstützern Dankeschöns wie signierte Noten zum Song, Album CDs, Wohnzimmerkonzerte und Live-Gigs an. Im Beitrag weiterlesen…

“Erasmus für Jungunternehmer” – Erfahrungsaustausch zwischen deutschen Startups und erfahrenen Unternehmer*innen im Ausland

Du bist Gründer*in und möchtest Geschäftsbeziehungen knüpfen und neue Märkte kennenlernen? Dann ist das „Erasmus-Programm“ vielleicht genau richtig! Das europäische Austauschprogramm „Erasmus für Jungunternehmer“ fördert unter anderem mit Stipendien den Aufbau internationaler Geschäftsbeziehungen mit erfahrenen Unternehmer*innen in Europa und ausgewählten Ländern weltweit. Karina Wardak von der Hochschule Fulda erzählt im Blogbeitrag, wie das Programm aussieht weiterlesen…

“Hessen Ideen Stipendium” für Gründungsteams aus hessischen Hochschulen

Du hast eine innovative Gründungsidee und brauchst Zeit und Unterstützung, um sie zu einer Geschäftsidee auszuarbeiten? Dafür gibt es ab sofort das „Hessen Ideen Stipendium“! Wenn du wissen willst, ob sich deine Idee für das Stipendium eignet, komm gerne freitags von 10-12 Uhr zu unserer Offenen Gründersprechstunde! Hier die wichtigsten Infos zum Stipendium: Was ist weiterlesen…

10 Tipps: Wie mache ich meine Crowdfunding-Kampagne bekannt?

Was unterscheidet erfolgreiche von nicht erfolgreichen Crowdfunding-Projekten? In den letzten Wochen konnte ich einige tolle Crowdfunding-Kampagnen verfolgen und mit den Startern sprechen. Ein Thema halte ich dabei für so wichtig, dass ich ihm nochmal einen eigenen Blogbeitrag widme: Wie mache ich meine Kampagne bekannt? Diese Tipps beherzigen erfolgreiche Teams: 1. Plant eure Kampagne nur, wenn weiterlesen…

Romy Schnelle: “Es geht immer um die Problemlösung”

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert junge Technologie-Unternehmen mit Seedkapital in Höhe von bis zu 600.000 Euro und unterstützt sie beim Unternehmensaufbau und Wachstum. Romy Schnelle ist Investment Director beim High-Tech Gründerfonds. Im Gründerblog erklärt sie, nach welchen Kriterien der HTGF über eine Beteiligung entscheidet, welche Kompetenzen im Team vorteilhaft sind und welche Fragen sich Gründerinnen weiterlesen…

Crowdfunding-Profi Svenja Schröder: Seid präsent!

Svenjas Schröder hat bereits mehrere Projekte erfolgreich über Crowdfunding finanziert. Nach unserem Gespräch ist auch die im März gestartete Kampagne für HEDWIG AND THE ANGRY INCH erfolgreich beendet worden. Hier verrät Svenja ihre Tipps und Learnings: Svenja, Du hast bereits drei musikalische Bühnenprojekte mit jungen Erwachsenen erfolgreich über Crowdfunding finanziert. Wie müssen Projekte aussehen, damit weiterlesen…