Dipl.-Sozialpädagogin Andrea Tischner betreibt ein Büro für leichte Sprache im Science Park

Text: Jaana Kistner Die Leichte Sprache als wichtiges Hilfsmittel In Deutschland gibt es 30-35 Millionen Menschen, die mit der herkömmlichen, sogenannten schweren Sprache Probleme haben. Das können beispielsweise Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Hörproblemen sein, Migranten, die die deutsche Sprache noch nicht so gut sprechen können oder auch ältere Menschen, die eine angehende Demenz haben. Es weiterlesen…

„Die Idee ist gut, da gibt es einen Markt für, wir setzen jetzt alles auf eine Karte!“

Erfahrt im Interview mit Hanno Storz, Mitgründer und COO von STRAFFR, was hinter der Gründungsidee steckt und wie es nach dem EXIST Gründerstipendium für das Team weitergeht. Hanno, was ist die Idee von STRAFFR? Die ursprüngliche Idee für unser Produkt kam durch mangelnde Zeit für Sport. Wir sind beruflich viel unterwegs gewesen, auch an Orten weiterlesen…

SmarTransfer und Vencortex im German Accelerator im Silicon Valley

Das German Accelerator Programm „JumpStart“ ist ein intensives, einmonatiges Programm, das deutsche Start-ups in der Frühphase in das Ökosystem Silicon Valley und seine Best Practices einzuführen. Erfahren Mentoren helfen den Start-ups, frühzeitig kritische Entscheidungen über Produkt-, Markt- und Geschäftsmodelle zu treffen, die ihre Wachstumskurse grundlegend verbessern, um zukünftige Global Player zu werden. Das Programm ist weiterlesen…

Prof’in Dr. Claude Draude: “Heterogene Teams können zu innovativeren und inklusiveren Lösungen gelangen”

Text: Jaana Kistner, Foto: André Wunstorf Prof’in Dr. Claude Draude leitet das Fachgebiet Gender/Diversity in Informatiksystemen, welches zwei der zentralen Forschungsschwerpunkte der Universität Kassel miteinander vereint: die Kultur- und Geschlechterforschung sowie die sozialnützliche Informationstechnik-Gestaltung. Frau Draude, welche Aspekte umfassen Gender und Diversity? Geschlecht- und Diversitäts-Aspekte erlauben es uns, die menschliche Vielfalt in den Blick zu weiterlesen…

“Das ist nicht, was wir unser ganzes Leben machen wollen!”

Text: JAANA KISTNER, Foto: dapolino Die K.E.S. Planungs- und Entwicklungsgesellschaft (UG) ist eine Unternehmensgründung aus dem Bereich des Maschinenbaus, verantwortlich für Entwicklung und Konstruktion von Vorrichtungen, Betriebsmittel oder auch Bauteile. Die Kunden sind vielfältig, von der Fahrzeugindustrie über mittelständische Industriekunden bis zur Medizinbranche. Jede Branche und jeder Kunde bringt eigene Anforderungen mit sich, so sind weiterlesen…

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim: “Selbständigkeit ist kein Selbstläufer”

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim ist Leiter des Instituts für Werkstofftechnik und Leiter des Fachgebiets “Kunststofftechnik” am Fachbereich Maschinenbau der Universität Kassel. Prof. Heim, welche Start-Ups aus Ihrem Fachbereich sind Ihnen bekannt? Gibt es aktuelle Kooperationen mit Ausgründungen? Sehr bekannt ist die Firma Limon GmbH, eine Ausgründung aus dem Fachgebiet UPP (Umweltgerechte Produkte und Prozesse) im weiterlesen…

“Es braucht Unternehmertum, Mut zum Risiko und die Lust viel Energie reinzustecken”

TEXT: JAANA KISTNER, Foto: IKS Mobilitätsplanung Die Gründer des Ingenieurbüros IKS Mobilitätsplanung Andreas Schmitz und Alexander Gardyan arbeiten mit ihrem siebenköpfigen Team an Mobilitätskonzepten. Mobilität ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Jeder hat seine Perspektive und seinen Lebensstil, der eine ist Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer. Was bedeutet es für ältere Menschen oder Eltern mit Kindern, weiterlesen…

Denis Bartelt, CEO und Mitgründer von STARTNEXT: “Die Crowd kann den Erfolg einer Gründung durch ihr Marktverhalten besser voraussagen, als eine Businessplan-Analyse”

Seit 5 Jahren betreibt die Universität Kassel gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung die Plattform UNIKAT-Crowdfunding, eine eigene Seite auf Startnext, auf der ausschließlich Projekte der Region Kassel vorgestellt und finanziert werden. Im Beitrag beschreibt Denis Bartelt, CEO und Mitbegründer von Startnext die Anfänge der ersten Crowdfunding-Plattform in Deutschland und die Bedeutung von Crowdfunding für Startups. Startnext weiterlesen…

Prof. Dr. Bernhard Sick: „Ich bin häufig überrascht, was alles möglich ist.“

Prof. Dr. Bernhard Sick ist Leiter des Fachgebietes Intelligente Eingebettete Systeme an der Universität Kassel. Sein Lehrstuhl im Fachbereich Elektrotechnik/Informatik entwickelt und erforscht innovative Techniken, die die „maschinelle Intelligenz“ von technischen Systemen erhöhen. Im Blogbeitrag erzählt er, weshalb sein Fachbereich hohes Ausgründungspotential bietet und wo er Anwendungsfelder für innovative Ideen sieht. Mein Fachgebiet hat mehrere weiterlesen…

eta|opt – Greifen mithilfe von Wärme und Kälte: Neuartiges System kann Fabriken effizienter machen

TEXT: SEBASTIAN MENSE Bildnachweis: HA Hessen Agentur GmbH / Jan Michael Hosan Wissenschaftler der Universität Kassel haben gemeinsam mit einer Ausgründung aus der Hochschule ein Produkt entwickelt, das bestimmte Abläufe in automatisierten Fabriken effizienter machen kann. Das Produkt ist beispielhaft für die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Start-ups in der nordhessischen Großstadt. Der sogenannte Polygreifer weiterlesen…